Wir möchten sie persönlich vorstellen, denn sie machen unsere Sportkurse erst möglich und so besonders. Zum Beispiel “Crissie”, die seit Jahren eine Riesen-Schar von Zumba® Fans anzieht! Das mag auch an ihrer sympathischen Art und auffallend positiven Ausstrahlung liegen!

Heute im Interview: Cristina Mölck-Schnittgard

Hallo Crissie! Schön, dass du dir die Zeit für unser Interview nimmst und wir dich damit etwas kennenlernen und vorstellen dürfen!

Hallo! Ich freue mich, dass ihr mich gefragt habt und finde die Aktion echt toll.

Du bist schon sehr lange im ISTS-TrainerInnen-Team, wie lange eigentlich genau?

Hui! … das ist ziemlich genau seit dem 02.02.2015. Da habe ich meinen Schlüssel für den Kursraum erhalten, für meine allererste Zumba® Stunde im Leben als Trainerin – nachdem ich seit 2013 bei euch sehr treue Teilnehmerin war. Das weiß ich noch so genau, da ich die Woche davor erst meine Zumba® Instructor Ausbildung beendet hatte. Das war soooo aufregend, aber die beste Entscheidung meines Lebens.

Bist du etwa eine echte Sylterin? Oder wo kommst du her?

Nein, echte Sylter sind nur mein Mann und meine beiden Kinder. Ich bin eine echte Halbspanierin. Die deutsche Seite aus Wennigsen am Deister bei Hannover und die spanische Seite aus „O Barco de Valdeorras“ in der Provinz Galicien.

Was magst Du an Sylt besonders? Hast du einen Lieblingsplatz?

Nach Sylt bin ich damals wegen meines Mannes gekommen, sonst hätte ich mein Leben im Ausland nicht aufgegeben. Seitdem finde ich es von der Natur her so schön hier, wie es ist. Die Insel hat überall eine ganz besondere Ausstrahlung. Dazu kannst du Trubel haben, wenn dir danach ist oder dich zu einsamen Fleckchen zurückziehen, wenn du es mal brauchst. Wir haben geballt tolle Gastronomie auf verhältnismäßig kleinem Raum und viele Freizeitmöglichkeiten. Wir wohnen dort, wo andere Urlaub machen. Also ihre beste Zeit des Jahres verbringen – das sagt doch viel aus.
Ich habe nicht nur einen Lieblingsplatz, dafür gibt Sylt zu viel her. Aber ich glaube, ich spreche für alle meine TrainerkollegInnen, dass ein Lieblingsplatz der Insel auf alle Fälle unser Kursraum im Syltness Center mit direktem Meerblick ist. Wer hat das sonst noch?

Was gefällt dir am besten an deinem Job als Zumba® Trainerin?

Ich liebe es, meine Begeisterung und Leidenschaft mit meinen TeilnehmerInnen zu teilen und mich mit ihnen zu der tollen Musik beim Zumba® zu bewegen. Die Stunden haben immer einen besonderen Spirit! Das fühlt sich nicht wie eine normale Sportstunde an, obwohl wir den Bewegungsapparat, die Koordination sowie verschiedenste Muskelgruppen trainieren und dazu noch unser Herz-Kreislauf-System in Schwung bringen. Mit der Stimmung ist es eher wie eine Party. Wenn Du am Anfang der Stunde schlechte Laune hattest, bist Du am Ende der Stunde glücklich und es ist alles nicht mehr so schlimm, wie es schien. Es gab mal den tollen Spruch bei der Zumba® Werbung: „23 Stunden am Tag bewältigst Du die Welt, doch für eine Stunde bist Du frei!“. Gefällt mir immer noch und passt so.

Der ungebrochen beliebte und immer gut besuchte Zumba® Fitness-Kurs ist inzwischen schon dein Markenzeichen? Kannst du uns dein Erfolgsrezept verraten?

Schwierig in Worte zu fassen… Das muss man ausprobieren und erleben. In meinem Zumba® Kurs möchte ich einfach, dass jede Person sich Willkommen fühlt, super viel Spaß hat und nach dem Kurs total glücklich nach Hause geht, während sich nebenbei die Fitness immer weiter verbessert, dadurch natürlich das Wohlbefinden. Einfach meine Stunden ausprobieren und erleben!

Ein Vorurteil? Man muss für Zumba® weiblich sein und tanzen können oder mögen? Stimmt das?

Meiner Meinung nach sind das Vorurteile, weil ich schon oft das Gegenteil erlebt habe. Zumba® ist generell für jeden Menschen geeignet, egal welches Alter, welches Geschlecht, welche Herkunft und welcher Fitnesslevel. Es sei denn, es gibt ärztliche Bedenken, das muss aber individuell abgeklärt werden. Im Zumba® Konzept gibt es spezielle Kurse, wie auch z. B. Zumba® Gold oder Zumba® Kids, um nur ein paar wenige der Spannbreite zu nennen, die auf spezielle Gruppen besonders eingehen. Das können Menschen mit körperlichem oder geistigem Handicap sein, Menschen in ihrer 3. Lebenshälfte, die sich selber nicht mehr so fit fühlen und im Bewegungsapparat eingeschränkter sind oder auch Kinder, die noch nicht so lange ununterbrochen einen normalen Tanzfitnesskurs durchhalten, wo kindergerechtere Musik eingespielt wird. Regelmäßig biete ich im Moment Zumba® (Fitness) an, da leider nicht mehr Zeit bei mir übrig ist. Ab und zu gebe ich bei Sonderveranstaltungen aber auch Zumba® Gold Chair, also auf dem Stuhl, Kurse.

Hast du schon mal ernsthaft mit anderen, weiteren Kursen geliebäugelt?

Zumba® bleibt meine Leidenschaft. Da ich für Zumba® Gold auch die Lizenz gemacht habe, also für Menschen, die es ein bisschen schwieriger im Leben haben, möchte ich versuchen, in der Zukunft diesen als Erweiterung im Sportprogramm mit unterzubringen. Aber wie gesagt, im Moment fehlt leider noch die Zeit, neben meiner Arbeit, der Familie und dem Privatleben.

Was machst du, wenn du nicht Zumba® „tanzt“?

Wenn ich nicht Zumba® „tanze“, verdiene ich meinen Lebensunterhalt in unserer Inselverwaltung Sylt im Bahnweg. Aber auch da motiviere ich meine KollegInnen mit kleinen „Zumba® Office“ Einheiten.
Zusätzlich gebe ich noch für den TSV Westerland Sylt e. V. Zumba® Kurse im Verein. Leider hat die Woche nur sieben Tage…

Mit welchem Ernährungs- oder Fitnesstipp lebst du am besten?

Meine Mahlzeiten bestehen aus viel saisonalem Gemüse und wechselnden Proteinquellen, das ich anhand eines für mich erarbeiteten Ernährungsplanes seit einem Jahr erfolgreich ausprobiere. Süßkram ersetze ich meistens durch ein paar Beeren und bisschen Obst. Ich bin immer wieder erstaunt, wie der Körper mit der Ernährung sofort reagiert. Wenn es denn mal wieder eine leckere Waffel oder ein großes Dulce de Leche-Eis war, ist meine Energie für den Rest des Tages irgendwie flöten. Aber mit meinem Zumba habe ich immer viel Bewegung, da die Zumba® Kurse ja auch zu Hause vorbereitet werden müssen.

Hast du auch eine Schwäche bzw. ein besonderes Laster?

Hihihi! Eins? Nein, viiiiiele. Das verrate ich bei meinem Zumba® Kurs.

Vielen Dank an unsere Zumba®Fitness-Trainerin
Cristina Mölck-Schnittgard

Entdecken Sie den gesamten
> Sportplan