Close
Was möchten Sie buchen?
Westerland
E-Bike / E-Roller

Anzahl und Modelle wählen
Sie im nächsten Schritt.

Zugangsbeschränkungen für Touristen ab Montagmorgen auf Inseln in Schleswig-Holstein

Ministerpräsident Daniel Günther hat als Reaktion auf die Corona-Pandemie an mögliche Schleswig-Holstein-Urlauber appelliert, Reisen in den Norden zu unterlassen. Als erste Maßnahme habe die Landesregierung beschlossen, die schleswig-holsteinischen Inseln an Nord- und Ostsee ab Montagfrüh 06:00 Uhr für Touristen abzuriegeln. Für den morgigen Montag (16.03.2020) kündigte Günther weitergehende Regelungen für den Tourismus in ganz Schleswig-Holstein an.

Aus diesem Grund fordert Ministerpräsident Daniel Günther Sie auf, Ihre Heimreise anzutreten.

WICHTIG: Die Heimreise aller kann logistisch nicht zeitgleich erfolgen. Deswegen bedarf es Geduld, um diese Anordnung gemeinsam zu realisieren.

Wer ist von den Zugangsbeschränkungen ausgenommen?

Von den Zugangsbeschränkungen ausgenommen sein sollen lediglich Personen, die ihren ersten Wohnsitz auf einer der Inseln haben oder zur Arbeit auf die Insel müssen. Auch die Versorgung der Inseln mit Gütern des täglichen Bedarfs werde weiterhin sichergestellt.

Wieso werden die Maßnahmen ergriffen?

Gesundheitsminister Heiner Garg begründete die Maßnahme mit dem Ziel, die medizinische Versorgung auch in der aktuell kritischen Lage für die Inselbewohner sichern zu müssen. Für eine große Zahl Touristen seien die Kapazitäten der Intensivmedizin auf den Inseln nicht ausgelegt.

Close
Die Tinnum-Burg zwischen den Tinnumer Wiesen auf Sylt gelegen
Erlebnisse & Attraktionen

Tinnum-Burg

Tinnum-Burg

Tinnum-Burg – Inmitten der Tinnumer Wiesen auf Sylt erhebt sich eine kreisförmige Wallanlage, die Tinnum-Burg, in Sölring „Borig“ genannt. Sie misst im Durchmesser 120 Meter und in der Höhe acht Meter.

 

Bei Ausgrabungen wurden hier Keramikteile aus dem ersten Jahrhundert nach Christi Geburt gefunden, was auf ein ähnliches Alter der Burg schließen lässt. Zahlreiche Ausgrabungen lassen unterschiedlichste Funktionen der Tinnum-Burg erahnen.

Ursprünglich war die Tinnum-Burg vermutlich eine germanische Kultstätte, die den Bewohnern der Insel Sylt später im 9. und 10. Jahrhundert als Schutz vor den vordringenden Wikingern diente.

Kunsthistoriker vermuten zudem, dass die Burg im Mittelalter um das 14. Jahrhundert als „Zwingburg“ diente, wo die Bevölkerung die Abgaben an die dänische Obrigkeit entrichten musste.

 

 

Heute ist die Tinnum-Burg für alle öffentlich zugänglich. Im Nordwesten ist die Tinnum-Burg von einem ins Wattenmeer fließenden Prielstrom und im Südosten von der Flächenmarsch umfasst.

Unmittelbar bei der Wallanlage liegt der Döplem, ein kleiner See, der zur Wikingerzeit vermutlich noch schiffbar war, womit die Burg zu dieser Zeit einen Nordsee-Anschluss hatte.

 

 

Details
  • Wallanlage
  • Aus der Zeit um Christi Geburt
  • Weitblick über Tinnumer-Wiesen
  • Holzsteg

Borigwai

25980 Sylt/Tinnum

Merkmale
  • Payment Card
  • Parking
  • Wheelchair
  • Children
  • Pets
  • Bike Parking
Close
Absage insularer Veranstaltungen

Veranstaltungen auf Sylt werden nur teilweise und unter Beachtung strenger Hygieneauflagen stattfinden. Durch diese Maßnahme soll dem Risiko einer Ausbreitung des Coronavirus auf der Insel entgegengewirkt werden.

Großveranstaltungen mit über 1.000 Teilnehmern bleiben laut Bundesregierung bis einschließlich dem 31. Dezember 2020 verboten!

Close
Bitte warten Sie Wir finden die besten Unterkünfte für Ihre Suche
  • Größter touristischer Dienstleister auf Sylt
  • Wir vermitteln über 2.000 Unterkünfte auf der Insel
  • Mehr als 4.000.000 zufriedene Gäste
  • Tipps und Beratung von Inselexperten
  • Geprüfte Service-Qualität
Logo lokal + sicher buchen
Loading
Close
MySylt
Jetzt im Bonusclub anmelden

Close
MY SYLT
Jetzt für Bonusclub registrieren und tolle Vorteile genießen

Nachname:
Vorname:
Geburtsdatum:
Strasse:
Nummer:
Postleitzahl:
Stadt:
Telefon:
Fax:
E-mail:
Promotion-Code:
Wo hast du von uns gehört:
Ich möchte spezielle Angebote erhalten:
Ich stimme der Veröffentlichung von Inhalten zu: