Close
Was möchten Sie buchen?
Westerland
E-Bike / E-Roller

Anzahl und Modelle wählen
Sie im nächsten Schritt.

Zugangsbeschränkungen für Touristen ab Montagmorgen auf Inseln in Schleswig-Holstein

Ministerpräsident Daniel Günther hat als Reaktion auf die Corona-Pandemie an mögliche Schleswig-Holstein-Urlauber appelliert, Reisen in den Norden zu unterlassen. Als erste Maßnahme habe die Landesregierung beschlossen, die schleswig-holsteinischen Inseln an Nord- und Ostsee ab Montagfrüh 06:00 Uhr für Touristen abzuriegeln. Für den morgigen Montag (16.03.2020) kündigte Günther weitergehende Regelungen für den Tourismus in ganz Schleswig-Holstein an.

Aus diesem Grund fordert Ministerpräsident Daniel Günther Sie auf, Ihre Heimreise anzutreten.

WICHTIG: Die Heimreise aller kann logistisch nicht zeitgleich erfolgen. Deswegen bedarf es Geduld, um diese Anordnung gemeinsam zu realisieren.

Wer ist von den Zugangsbeschränkungen ausgenommen?

Von den Zugangsbeschränkungen ausgenommen sein sollen lediglich Personen, die ihren ersten Wohnsitz auf einer der Inseln haben oder zur Arbeit auf die Insel müssen. Auch die Versorgung der Inseln mit Gütern des täglichen Bedarfs werde weiterhin sichergestellt.

Wieso werden die Maßnahmen ergriffen?

Gesundheitsminister Heiner Garg begründete die Maßnahme mit dem Ziel, die medizinische Versorgung auch in der aktuell kritischen Lage für die Inselbewohner sichern zu müssen. Für eine große Zahl Touristen seien die Kapazitäten der Intensivmedizin auf den Inseln nicht ausgelegt.

Close

Panoramaspazierweg von Morsum nach Keitum

Die Panoramaroute von Morsum nach Keitum entlang des Nationalparks Wattenmeer führt durch weite, von Schilf umrahmte, Salzwiesen und bietet einen wunderschönen Blick auf das schier endlose Watt. Bei guter Sicht ist die Kirche St. Severin und sogar der Kampener Leuchtturm bereits von Weitem zu erkennen.

 

Der Spazierweg startet in der Straße Bi Miiren am Bahnhof in Morsum (unweit des Muasem Hüs). Folgt man Bi Miiren nach links und biegt gleich darauf nach rechts in den Gurtmuasem ein, kommt man zunächst an typischen Friesenhäusern vorbei. Folgt man Gurtmuasem bis zum Heefwai, der sich nach rechts Richtung Wiesen und Watt erstreckt, erhascht man den ersten freien Blick auf die Weite des Wattenmeers.

 

Der Spazierweg, der je nach Wetterverhältnissen teils sehr matschig und von Pfützen durchzogen sein kann, liegt inmitten der Salzwiesen des Archsum Kliffs, führt vorbei an satten Kuhweiden und durch die artenreiche Flora und Fauna des UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeers.

 

Der Weg führt außerdem entlang an beeindruckenden archäologischen Funden, von denen es auf Sylt ca. 500 gibt, den Grabhügeln „Daanshoog“ und „Ingehoog“ und eröffnet sodann einen wunderbaren Blick auf das Keitum Kliff. Blickt man auf den Weg oberhalb des Kliffs kann man, neben den ersten Reetdachhäusern Keitums, auch das Großsteingrab Harhoog und die Grabhügel Tipkenhoog ausmachen.

 

Direkt am Wasser gelegen, führt der Weg zunächst unterhalb von Keitum entlang bis er an der ehemaligen Sylt-Therme nach links den Panoramaweg am Watt verlässt und mit einem beeindruckenden Rundweg durch Keitum – dem wahrscheinlich schönsten Dorf der Insel – startet.

Entlang der Straße Am Kliff kommt man aus dem Fotografieren kaum heraus, denn ein dörfliches bzw. historisches Highlight jagt das Nächste. Gleich zu Beginn steht das Louise-Schröder Haus, in dem Mutter-Kind-Kuren in Keitum angeboten werden. Kurz darauf folgen zwei absolute Prachtstücke der Sylter Geschichte, das Sylter Heimatmuseum und das Altfriesische Haus, die beide definitiv einen Besuch wert sind. Zu einer kulinarischen Pause entlang des Weges laden die „Kleine Küchenkate“, „PIUS Weinbar“ und „Nielsens Kaffeegarten“ ein.

Tipp: Von Nielsens Kaffeegarten aus haben Sie einen tollen Blick direkt auf das Wattenmeer.

 

Weiter geht der Spazierweg über den Alten Kirchenweg, der von Bäumen und grünen Gärten gesäumt ist und den Betrachter förmlich in eine andere Zeit versetzt. Besonders sympathisch sind hier die Verkaufskästen mit frisch eingekochten Marmeladen und Sylter Kartoffeln. Der Verkauf basiert auf Vertrauen: Wer etwas nimmt, wirft passendes Geld in eine kleine Kasse.

 

Vorbei am Alten Kapitänshaus des Kapitän Jansen und weiteren malerischen Friesenhäusern führt der Weg nun links über den Pröstwai am Keitumer Pastorat vorbei, wieder links in die Munkmarscher Chaussee. Diese mündet in den Gurtstig dem der Spazierweg bis zur Bahnhofsstraße folgt und in diese rechts Richtung Bahnhof abbiegt. Hier endet die Tour zu Fuß nach ca. 1,5 Stunden. Wer möchte kann von hier mit dem Zug entspannt eine Station zum Ausgangspunkt zurückfahren.

Startpunkt der Tour

Bahnhof Morsum

Endpunkt der Tour

Bahnhof Keitum

Erreichbarkeit

Parkplatz am Bahnhof, Morsum

Bewertung
Aussichtsreich
Erlebnisreich
Ruhepausen
Eigenschaften
  • Altfriesisches Haus
  • Kapitänsdorf Keitum
  • Sylter Heimatmuseum
  • Wattenmeer
Geodata
Schwierigkeitleicht
Strecke11,78 kmDauer1h 15min
Aufstieg 29 m Arrow UpAbstieg 40 m Arrow Down
Tiefster Punkt0 mHöchster Punkt11 m
Beste Jahreszeit
  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Höhenprofil
Close
Absage insularer Veranstaltungen

Veranstaltungen auf Sylt werden nur teilweise und unter Beachtung strenger Hygieneauflagen stattfinden. Durch diese Maßnahme soll dem Risiko einer Ausbreitung des Coronavirus auf der Insel entgegengewirkt werden.

Großveranstaltungen mit über 1.000 Teilnehmern bleiben laut Bundesregierung bis einschließlich dem 31. Dezember 2020 verboten!

Close
Bitte warten Sie Wir finden die besten Unterkünfte für Ihre Suche
  • Größter touristischer Dienstleister auf Sylt
  • Wir vermitteln über 2.000 Unterkünfte auf der Insel
  • Mehr als 4.000.000 zufriedene Gäste
  • Tipps und Beratung von Inselexperten
  • Geprüfte Service-Qualität
Logo lokal + sicher buchen
Loading
Close
MySylt
Jetzt im Bonusclub anmelden

Close
MY SYLT
Jetzt für Bonusclub registrieren und tolle Vorteile genießen

Nachname:
Vorname:
Geburtsdatum:
Strasse:
Nummer:
Postleitzahl:
Stadt:
Telefon:
Fax:
E-mail:
Promotion-Code:
Wo hast du von uns gehört:
Ich möchte spezielle Angebote erhalten:
Ich stimme der Veröffentlichung von Inhalten zu: