JÄHRLICHE EVENTS
AUSFLÜGE
ATTRAKTIONEN
Über den ISTS
Hotels auf Sylt
Ferienwohnungen
Ferienhäuser
JÄHRLICHE EVENTS
AUSFLÜGE
ATTRAKTIONEN
Über den ISTS
Hotels auf Sylt
Ferienwohnungen
Ferienhäuser
Was möchten Sie buchen?
Gastgeberverzeichnis 2019
Das neue Gastgeberverzeichnis der Sylt Marketing Gesellschaft (SMG) stelllt auf knapp 250 Seiten Insel, Gastgeber und Unterkünfte vor.
Altfriesisches Haus
Geschichte erleben

Museen der Insel

In den Sylter Museen wird Geschichte wieder lebendig. Gäste betreten das Heimatmuseum durch den Unterkieferknochen eines Finnwals. In dem alten Kapitänshaus in Keitum gibt es Trachten, Porzellan aber auch Dokumente und Fotos zu bestaunen. Weitere Einblicke in das frührere Leben bekommt man im Altfriesischen Haus, das die Einrichtung des 19. Jahrhunderts zeigt. Dem kleinste Museum der Insel Sylt, dem Feuerwehrmuseum, sollten Sie auch unbedingt einen Besuch abstatten.

Auf Sylt lässt sich Geschichte live erleben
Bewegte Vergangenheit Sylts

Geschichte

Dänische Zugehörigkeit | Seit dem Mittelalter waren sie in das Kampfspiel der Dänischen Könige und der Herzöge von Schleswig und Holstein eingebunden. Durch harten Widerstand erkämpften sich die Uthlandfriesen (Inselfriesen) 1426 die schriftliche Anerkennung ihres alten freien Stammesrechtes durch Herzog Heinrich und stellten sich mit ihm gegen die Dänen. List verblieb nach den Kämpfen allerdings bis zum deutsch-dänischen Krieg 1864 bei Dänemark. Nach dem Versailler Vertrag wurde 1920 in der Bevölkerung Nordfrieslands mit überwältigender Mehrheit für die Zugehörigkeit zu Deutschland abgestimmt. Es gibt jedoch bis heute für die Dänemark verbundenen Sylter eine dänische Kirche, einen Kindergarten sowie eine Schule.

 

Walfang | Im 17. Jahrhundert wurde die Möglichkeit des Heringsfischens vor Helgoland als Broterwerb für Sylter immer kärglicher und so war der Umstand, dass den Seemännern der Dienst unter holländischer Flagge 1634 von der französischen Regierung verboten wurde, ein Glücksfall für Sylter Familien. Alle seetüchtigen Friesen heuerten in Amsterdam, Hamburg und Kopenhagen an und kamen erst im Herbst wieder zurück in die Heimat. Wohlstand kehrte ein, aber auch großes Leid, denn viele verunglückten beim gefährlichen Walfang vor Spitzbergen und Grönland. Durch die Ausrottung des Grönlandwales war die Jagd um 1800 herum schon nicht mehr lohnend. Die letzte Grönlandfahrt eines Sylter Kapitäns war im Jahre 1836.

 

Das Altfriesische Haus

Seit 1907 befindet sich das bereits seit Mitte des 17. Jahrhunderts bebaute Grundstück direkt am Keitumer Kliff mit dem „Altfriesischen Haus“ im Besitz der „Söl`ring Foriining.“

Das reetgedeckte Haus ist als Ständerbau errichtet, d. h. die Dachkonstruktion liegt auf in den Boden eingegrabenen auf Feldsteinen ruhenden Ständern. Die roten Backsteine sind außen mit Muschelkalk verfugt. Im mit hohen Bäumen beschatteten Garten ist noch der alte Brunnen zu sehen, aus dem sich die Bewohner mit Trinkwasser versorgten.

Bis zu seinem Tode im Jahre 1879 diente das AFH dem bekannten Sylter Lehrer und Chronisten C. P. Hansen als Wohnhaus und wurde danach ausschließlich als Museum genutzt. Die Wohnkultur des 19. Jahrhunderts ist in allen Räumen so liebevoll dargestellt, als würde der letzte Bewohner gleich zur Tür hereinkommen. Außergewöhnliche Einzelstücke aus Messing und Porzellan sowie Fliesen zeugen vom Wohlstand der Kapitäne, die das Haus vom Anfang des 18. Jahrhunderts an bewohnten.

Besuchen Sie das Altfriesische Haus


Am Kliff 13
25980 Sylt / Keitum
info@soelring-foriining.de
Tel.: 04651 31101

 

Öffnungszeiten von Ostern – 31. Oktober:
Montag – Freitag von 10.00 – 17.00 Uhr.
Samstags, Sonntags und Feiertags von 11.00 – 17.00 Uhr

 

 

 

Sylter Geschichte

Das Heimat- museum

Das Sylter Heimatmuseum befindet sich oberhalb des grünen Kliffs in Keitum in einem alten Kapitänshaus von 1759. Das Grundstück betritt man durch einen Unterkieferknochen eines Finnwals.

Im Sylter Heimatmuseum macht die Vielfalt der Exponate den besonderen Reiz der umfangreichen, imposanten Sammlung aus: Historische Sylter Trachten und schmucke Fliesen sind zu sehen, Standuhren und Tabaksdosen, Spinnräder und Schränke, gefüllt mit feinem Porzellan. Einen verschnörkelten Grabstein entdeckt man hier ebenso wie einen aus Fischwirbeln gefertigten Handstock. Dokumente, Fotos und nautische Instrumente erzählen von den weiten Fahrten übers Meer. In der modernen Galerie, die im Seitentrakt untergebracht ist, erfährt der Besucher Wissenswertes über das Leben bedeutender Sylter Persönlichkeiten, wie dem Verfassungskämpfer und Landvogt Jens Lornsen.

Die erstaunliche Entstehungsgeschichte der Insel fasziniert in der geologischen Abteilung des Museums. Von den ersten Kernen während der vorletzten Eiszeit bis zu wiederholten Schwankungen des Meeresspiegels in den Jahrtausenden danach, die die Bewohner zum Umzug zwangen, wird die Entstehung Ihrer Lieblingsinsel Sylt veranschaulicht.
Im Watt gefundene Megalithgräber zeugen von den ersten Besiedlungen in der Jungsteinzeit.

Besuchen Sie das Sylter Heimatmuseum


Am Kliff 19
25980 Sylt / Keitum
info@soelring-foriining.de
Tel.: 04651 31101

 

Öffnungszeiten von Ostern – 31. Oktober:
Montag – Freitag von 10.00 – 17.00 Uhr.
Samstags, Sonntags und Feiertags von 11.00 – 17.00 Uhr

Söl`ring Foriining
„Der Zweck, ein „ Altfriesisches Haus“ zu gründen, soll sowohl zur Erhaltung der hier immer mehr verschwindenden Altertümer als auch zur Hebung des Fremdenverkehrs sein.“ Mit diesem Anspruch kauften die Gründungsmitglieder der „Söl`ring Foriining“ im Jahre 1907 das bereits als Privatmuseum vom Chronisten C. P. Hansen ( 1803-1879) genutzte Wohnhaus. Auch heute besteht dieser Anspruch, bei einem breiten Publikum in authentischer Umgebung Aufgeschlossenheit und Interesse für Tradition, Brauchtum und Sprache zu erzeugen. Die Museen der „Söl`ring Foriining“ bieten dem interessierten Syltgast spannende Exkursionen in die Inselgeschichte.
Mehr erfahren

Das Feuerwehrmuseum

Im ehemaligen Feuerwehr-Spritzenhaus in der C.P.-Hansen-Allee, gegenüber der Feuerwache Keitum, finden Sie das Feuerwehrmuseum, das kleinste Museum der Insel.

 

Auf rund 60 Quadratmetern Ausstellungsfläche dokumentieren alte Uniformen, Fotos und Ausrüstungsgegenstände ein Jahrhundert Feuerwehrgeschichte der Feuerwehren. Im Zuge einer umfassenden Sanierung wurden auch die beiden Torbögen an der Ostseite des Spritzenhauses restauriert, durch die einst Kutschen zur Brandbekämpfung ausrückten.
Altgediente Feuerwehrmänner übernehmen in der Ausstellung die Rolle der Museumsführer und erklären Ihnen Wissenswertes über die Arbeit eines Mitglieds der Freiwilligen Feuerwehr. Der Eintritt inklusive einer kleinen individuellen Führung ist frei. Die Freiwilligen Feuerwehren und deren Helfer im Feuerwehrmuseum freuen sich jedoch über eine kleine Spende für die Weiterführung ihrer ehrenamtlichen Arbeit.

Besuchen Sie das Feuerwehrmuseum


C.P. Hansenallee gegenüber der Feuerwehr
25980 Sylt / Keitum

 

Öffnungszeiten von April – Oktober:
10.30 – 13.00 Uhr.

 

Hier gibt's was zu lernen

Museen, Stätten und Führungen

Wer noch mehr über die Geschichte erfahren möchte, sollte unbedingt die historischen Plätze wie die Hünengräber oder auch den Friedhof der Heimatlosen besuchen. Wissenswertes rund um das Meer und die Gezeiten bieten die Ausstellungen in der Arche Wattenmeer und insbesondere das Erlebniszentrum Naturgewalten. Viele spielerische Elemente sind besonders für die Kinder eine tolle Art sich mehr mit diesen Themen zu beschäftigen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!! Wenn Sie mögen, bleiben wir in Kontakt.

Der Insel Sylt Tourismus-Service als offizieller Dienstleister der Gemeinde Sylt informiert Sie zuverlässig über wichtige Nachrichten und interessante Angebote. Ihre Tipps, direkt von den Insel-Experten im ISTS-Newsletter.

Anrede

Jederzeit abbestellbar. Versand monatlich oder aus besonderem Anlass. Keine Weitergabe für fremde Werbezwecke. Wir mögen auch kein Spam!

Bitte warten Sie Wir finden die besten Unterkünfte für Ihre Suche
  • Größter touristischer Dienstleister auf Sylt
  • Wir vermitteln über 2.000 Unterkünfte auf der Insel
  • Mehr als 4.000.000 zufriedene Gäste
  • Tipps und Beratung von Inselexperten
  • Geprüfte Service-Qualität