Close
Was möchten Sie buchen?
Westerland
E-Bike / E-Roller

Anzahl und Modelle wählen
Sie im nächsten Schritt.

Zugangsbeschränkungen für Touristen ab Montagmorgen auf Inseln in Schleswig-Holstein

Ministerpräsident Daniel Günther hat als Reaktion auf die Corona-Pandemie an mögliche Schleswig-Holstein-Urlauber appelliert, Reisen in den Norden zu unterlassen. Als erste Maßnahme habe die Landesregierung beschlossen, die schleswig-holsteinischen Inseln an Nord- und Ostsee ab Montagfrüh 06:00 Uhr für Touristen abzuriegeln. Für den morgigen Montag (16.03.2020) kündigte Günther weitergehende Regelungen für den Tourismus in ganz Schleswig-Holstein an.

Aus diesem Grund fordert Ministerpräsident Daniel Günther Sie auf, Ihre Heimreise anzutreten.

WICHTIG: Die Heimreise aller kann logistisch nicht zeitgleich erfolgen. Deswegen bedarf es Geduld, um diese Anordnung gemeinsam zu realisieren.

Wer ist von den Zugangsbeschränkungen ausgenommen?

Von den Zugangsbeschränkungen ausgenommen sein sollen lediglich Personen, die ihren ersten Wohnsitz auf einer der Inseln haben oder zur Arbeit auf die Insel müssen. Auch die Versorgung der Inseln mit Gütern des täglichen Bedarfs werde weiterhin sichergestellt.

Wieso werden die Maßnahmen ergriffen?

Gesundheitsminister Heiner Garg begründete die Maßnahme mit dem Ziel, die medizinische Versorgung auch in der aktuell kritischen Lage für die Inselbewohner sichern zu müssen. Für eine große Zahl Touristen seien die Kapazitäten der Intensivmedizin auf den Inseln nicht ausgelegt.

Close
Coronavirus auf Sylt

Aktuelle Informationen

Das Coronavirus stellt die Wirtschaft noch immer vor eine große Herausforderung. Wir informieren Sie nachfolgend gern über den Stand zum Coronavirus auf der Insel Sylt und geben Ihnen Verhaltensempfehlungen für Ihren Urlaub auf der Insel an die Hand.

Informieren Sie sich bitte über aktuelle Handlungsempfehlungen zum Coronavirus bei offiziellen Stellen, beispielsweise auf der Seite des Robert-Koch-Instituts!

 

Alle Beschlüsse und Erlasse zur Corona-Pandemie können Sie auf offizieller Seite des Landes und der Landesregierung Schleswig-Holstein nachlesen!

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Finden Sie nachfolgend alle Informationen für die Einreise nach Schleswig-Holstein aus einem inländischen Hochinzidenzgebiet oder ausländischen Risikogebiet.

 

Hinweis! Seit dem 02.11.2020 traten in Schleswig-Holstein neue Regeln zur Bekämpfung der Coronapandemie in Kraft. Die Landesregierung hat die eine überarbeitete Verordnung am 30.11.2020 beschlossen und veröffentlicht.

Die vollständige Landesverordnung finden Sie hier. Diese tritt mit Ablauf des 20. Dezembers außer Kraft.

 

Tourismus:

Von touristischen Reisen nach Sylt wird seit dem 02.11.2020 abgeraten. Beherbungsbetriebe sind seit diesem Tag geschlossen.
Alle Informationen zu möglichen Einschränkungen finden Sie auf der Seite des Landes Schleswig-Holstein.

 

Maskenpflicht:

Zusätzlich zu der bereits seit dem Frühjahr bestehenden Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz in Geschäften, öffentlichen Räumlichkeiten etc. zu tragen, gilt ab sofort eine Maskenpflicht auf dem Bahnhofsplatz und ZOB in Westerland.
Durchsichtige Kunststoff-Visiere sind nicht mehr zulässig.
Dies gilt jeweils von Montag bis Samstag zwischen 7.00 und 19.00 Uhr.

 

Gastronomie & Freizeitgestaltung:

Gastronomische Betriebe sind ab dem 02.11.2020 wieder zu schließen.
Ausnahmen gelten für Betriebskantinen und in Beherbergungsbetrieben für die eigenen Hausgäste (Geschäftsreisende) sowie für die Bewirtung zugelassener Veranstaltungen.
Außer-Haus-Verkauf und Lieferungen sind weiterhin gestattet.
Es besteht ein generelles Alkoholverkaufsverbot zwischen 23.00 Uhr und 6.00 Uhr.

 

Freizeiteinrichtungen mit Ausnahme freizugänglicher Spielplätze werden für den Publikumsverkehr geschlossen. Bibliotheken zählen nicht zu den Freizeiteinrichtungen. Ab 30.11.2020 dürfen die Außenbereich von Tierparks und Wildparks wieder öffnen – der Tinnumer Tierpark befindet sich in der Winterbetriebspause.

 

Dienstleistungen mit Körperkontakt sind teilweise gestattet. Dazu zählen medizinisch notwendige Dienstleistungen (inkl. Fußpflege), Friseurleistungen sowie seit dem 30.11.2020 körpernahe Dienstleistungen, wie in Nagel-, Kosmetik- sowie Massagestudios, stets unter Einhaltung der bekannten Hygienevorschriften.

 

Im Einzelhandel (ausgenommen Lebensmittelhandel) ist nur noch ein Kunde pro 10 Quadratmeter Ladenfläche zugelassen.

 

Sport im Amateur- und Freizeitbereich ist nur allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand zulässig. Sportangebote zur medizinischen Rehabilitation sind weiter möglich.
Schwimm- und Spaßbäder, Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen werden geschlossen.

 

Gottesdienste sind mit entsprechenden Hygienekonzepten möglich, allerdings auf maximal 100 Teilnehmende begrenzt.

 

Veranstaltungen sind nur noch erlaubt, sofern sie nicht der Unterhaltung dienen, also zum Beispiel zu beruflichen Zwecken. Veranstaltungen im öffentlichen Raum mit Sitzungscharakter, dürfen eine gleichzeitige Anzahl von 100 Personen nicht überschreiten. Veranstaltungen mit Gruppenaktivität dürfen mit maximal 10 Personen stattfinden. Märkte – mit der Ausnahme von Wochenmärkten (Lebensmittelverkauf) – sind nicht mehr erlaubt.

 

Kontaktbeschränkung:
Ab dem 02. November wird die Kontaktbeschränkung so begrenzt, dass Zusammenkünfte von bis zu 10 Personen aus zwei Haushalten zulässig sind. Das gilt in der Öffentlichkeit und im privaten Raum.
Kontakte zu anderen Personen als den Angehörigen des eigenen Haushalts sind nach Möglichkeit auf ein absolut nötiges Minimum zu beschränken.

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Auch zukünftig müssen wir alle mit Einschränkungen und Vorgaben in Verbindung mit Urlaub umgehen. Bitte beachten Sie die nachfolgenden Informationen für Ihren Urlaub: Urlaub in Zeiten von Corona ist anders – er fordert Sie und uns!

 

Ihre Anreise nach Sylt in Zeiten von Corona

 

Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung der Landesregierung Schleswig-Holstein sowie den aktualisierte Landesverordnung mit Gültigkeit ab dem 30.11.2020. Informieren Sie sich hier über die Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende, gültig ab 09.10.2020, des Landes Schleswig-Holstein.

 

Die als Hochinzidenzgebiete definierten Landkreise/Städte (>50 Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW) sind auf der Seite des Robert-Koch-Institutes aufgeführt.

 

Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr,  Arbeit, Technologie und Tourismus hat einen Leitfaden für Mindestanforderungen an Hygienekonzepte für gastronomische und Beherbergungsbetriebe, die ab dem 18. Mai 2020 ihren Betrieb wiederaufnehmen, veröffentlicht.

 

Die nachfolgende Präsentation stellt Empfehlungen für Ihren Betrieb dar. Sie beinhaltet erste Hinweise auf die geforderten Corona Hygienebestimmungen. 
Zu den DEHOGA-Empfehlungen (Anlage 1)

 

Legen Sie für Ihren Betrieb die notwendigen Schutzmaßnahmen fest und sorgen Sie für deren konsequente Umsetzung.   
Zu den SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards (Anlage 2)

 

Seit Wochen arbeiten wir mit der Landesregierung, den Tourismus-Verbänden, dem Kreis und unseren Nachbarinseln auf demokratische Weise auf eine sinnvolle Öffnung des Tourismus auf Sylt und im Rest des Landes hin. Dabei ist es unser ausdrückliches Ziel, dass diese schrittweise Öffnung so sicher wie nötig vollzogen wird – und nicht so schnell wie möglich… Lesen Sie dazu im Sylter Statement zur Gastfreundschaft.

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Flughafen Sylt ist seit dem 18.05.2020 geöffnet!

Der Flughafen Sylt seit dem 18.05.2020 geöffnet. Linienflüge werden ganztags abgefertigt. PPR-Öffnung auf schriftlichen Antrag ist möglich.

Für alle weiteren Fragen steht Ihnen täglich telefonisch zwischen 10.00-18.00 Uhr die Flughafeninformation unter 04651 9206-12 zur Verfügung.

Wie verhalte ich mich am besten?

Jeder sollte die Grundregeln beachten, die immer gelten, wenn es darum geht, Infektionen möglichst zu vermeiden.

Diese haben wir nachfolgend entsprechend den Empfehlungen des Robert Koch Institutes, das in Deutschland für diese Art von Infektionserscheinungen das zentrale Institut ist, für Sie zusammengefasst:

Verhaltensempfehlungen

Aktuelle Informationen

Alles Wissenswerte rund um das Thema Coronavirus auf der Insel Sylt haben wir nachfolgend übersichtlich für Sie zusammengestellt:

 

 

Gibt es bestätigte Corona-Fälle auf Sylt?

Man muss auch auf Sylt davon ausgehen, dass es Infektionsfälle gibt.

Um dem Risiko einer Ausbreitung des Coronavirus auf Sylt bestmöglich entgegenzuwirken, wurden seitens der Schleswig-Holsteinischen Landesregierung eine Reihe von Anweisungen, Erlasse und Beschlüsse gefasst.

Wie ist Sylt auf den Corona-Virus vorbereitet?

Die Asklepios Nordseeklinik auf Sylt bereitet sich seit mehreren Wochen bereits auf das Coronavirus vor. Der Pandemie-Plan wurde aktualisiert, das Klinik-Personal umfassend geschult und genügend Schutzausrüstung ist vorhanden. Es gibt zusätzlich einen separaten Schleuseneingang für Verdachtspatienten.

Wie reagiere ich, wenn ich den Verdacht habe, mich mit COVID-19 angesteckt zu haben?

Bitte gehen Sie nicht direkt zu einem Arzt, sondern rufen Sie die 116 117 an. Über diese Nummer gelangen Sie zum ärztlichen Bereitschaftsdienst, der das nähere Vorgehen mit Ihnen bespricht.

Kann ich meine gebuchte Unterkunft einfach stornieren?

Hierzu wurde seitens des Deutsche Tourismus Verbandes ein Merkblatt: Stornierungen im Krisenfall erstellt und veröffentlicht. Bitte kontaktieren Sie bei Fragen Ihren Gastgeber direkt bzgl. Ihres Stornierungswunsches und seiner -bedingungen bzw. Kulanz.

Finden Veranstaltungen auf der Insel weiterhin statt?

Die insularen Tourismus- und Veranstaltungsleiter haben in einer Sondersitzung bereits am Donnerstag, 12. März, gemeinsam entschieden, alle Veranstaltungen auf Sylt im ersten Schritt bis zunächst einschließlich dem 24. April 2020 (letzter Tag der Osterferien) abzusagen.

Am 13.03.2020 folgte der Erlass der schleswig-holsteinischen Landesregierung sämtliche öffentliche Veranstaltungen im Land abzusagen.

Ab dem 18.05.2020 sind Events mit Sitzungscharakter im öffentlichen Raum mit bis zu 50 Personen erlaubt.
Naturführungen, Sportkurse und Wattwanderungen sind ebenfalls unter bestimmten Auflagen wieder erlaubt.
Bitte informieren Sie sich direkt beim Veranstalter, ob das Event stattfindet, bevor Sie es buchen.

Seit Juni sind weitere Veranstaltungen gestattet, ab dem 20. Juli galten weitere Lockerungen. Veranstaltungen wurden unter Einhaltung der strengen Hygienevorgaben durchgeführt.

Vom 02.11.2020 bis 29.11.2020 sind Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, verboten.

Alle Großveranstaltungen sind durch die Bundesregierung bis einschließlich 31.12.2020 untersagt.

Image "Dtv" on Page "Coronavirus – Aktuelle Informationen"
Ihr Recht zu Stornierungen im Krisenfall

Verhaltensempfehlungen

  • beachten Sie die geltenden Kontaktbeschränkungen unserer Landesregierung
  • intensives und regelmäßiges Händewaschen mit Seife und ausschließliches Nutzen von Einmalhandtüchern
  • Händeschütteln vermeiden: In der aktuellen Situation ist auf diesen sozialen Kontakt zu verzichten!
  • grundsätzlich: Abstand halten, soweit möglich! Das Infektionsrisiko sinkt deutlich mit zunehmendem Abstand (Risiko innerhalb von 1 m am Größten). Wenn immer es geht, sollte ein Abstand von >=(1,5)-2 m eingehalten werden
  • Tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz, insbesondere im Innenbereich!
  • Hände aus dem Gesicht fernhalten
  • Husten und Niesen in ein Taschentuch (Einmaltaschentuch, das dann sofort entsorgt wird, gefolgt von Händewaschen) oder in die Armbeuge
  • Geschlossene Räume regelmäßig lüften (drei- bis viermal am Tag)
  • Menschenansammlungen meiden

Alle Angaben ohne Gewähr. Kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Close
Absage insularer Veranstaltungen

Veranstaltungen auf Sylt finden aktuell nicht statt. Durch diese Maßnahme soll dem Risiko einer Ausbreitung des Coronavirus auf der Insel entgegengewirkt werden.

 

Close
Aktuelle Hinweise zur Corona-Pandemie

Seit dem 02.11.2020 gelten in Schleswig-Holstein neue Regeln zur Bekämpfung der Coronapandemie. Die vollständige Landesverordnung finden Sie hier. Diese tritt mit Ablauf des 20. Dezembers außer Kraft.

 

Close
Bitte warten Sie Wir finden die besten Unterkünfte für Ihre Suche
  • Größter touristischer Dienstleister auf Sylt
  • Wir vermitteln über 2.000 Unterkünfte auf der Insel
  • Mehr als 4.000.000 zufriedene Gäste
  • Tipps und Beratung von Inselexperten
  • Geprüfte Service-Qualität
Logo lokal + sicher buchen
Loading
Close
Jetzt im Bonusclub anmelden
MY SYLT

Loading