• ArchsumKeitumMorsumMunkmarschRantumTinnumWesterlandWesterland
  • Größter touristischer Dienstleister auf Sylt
  • über 2.000 Unterkünfte
    auf der Insel
  • mehr als
    4.000.000 zufriedene Gäste
  • Tipps und Beratung von Inselexperten
  • Geprüfte Service-Qualität
Lokal & Sicher buchen
04651 9980
Heimatstätte der Heimatlosen in Westerland
Heimatstätte der Heimatlosen in Westerland
Heimatstätte der Heimatlosen in Westerland

Heimatstätte für Heimatlose

Ein besonderer Friedhof

Westerland hat einen eigenen Friedhof für Schiffbrüchige, die Heimatstätte für Heimatlose. Insgesamt sind dort 55 unbekannte Seeleute, die von der Nordsee an den Stränden von Westerland, Rantum und Hörnum in der Zeit von 1855 bis 1905 angespült wurden, begraben. Schlichte Holzkreuze mit Fundort und -datum erinnern an die tragischen Havarien vor Sylt und die Männer, die niemand zu identifizieren vermochte. Nur 1980 gelang es, einen Schiffbrüchigen als Harm Müsker zu erkennen, an den eine Gedenktafel erinnert.

Ende des 19. Jahrhunderts war die Königin von Rumänien bei Ihrem Besuch auf der Insel Sylt so gerührt von dem Schicksal der Toten, dass Sie auf der Heimatstätte für Heimatlose einen Gedenkstein mit folgender Inschrift „Wir sind ein Volk vom Strom der Zeit. Gespült zum Erdeneiland, voll Unfall und voll Herzeleid bis heim uns holt der Heiland. Das Vaterhaus ist immer nah, wie wechselnd auch die Lose. Es ist das Kreuz von Golgatha, Heimat für Heimatlose“ aufstellen ließ.

1907 wurde der Friedhof geschlossen und wird fortan als Gedenkstätte betrieben.

 

Unsere Inselexperten vor Ort

Info-Center Westerland

Friedrichstraße 44
25980 Sylt / Westerland

urlaub@insel-sylt.de

Lesen Sie hier Wissenswertes über Westerland

Vielen Dank für Ihre Empfehlung

Unsere Inselexperten beraten Sie gerne Tel.: 04651 9980

loading