• ArchsumKeitumMorsumMunkmarschRantumTinnumWesterlandWesterland
  • Größter touristischer Dienstleister auf Sylt
  • über 2.000 Unterkünfte
    auf der Insel
  • mehr als
    4.000.000 zufriedene Gäste
  • Tipps und Beratung von Inselexperten
  • Geprüfte Service-Qualität
Lokal & Sicher buchen
04651 9980
Verkaufsstart Theater-Abo Sylt

Jede Menge Highlights bei der nächsten Abo-Theatersaison

Zwei Mal im Jahr öffnet in wechselnden Orten Deutschlands der „INTHEGA-Theatermarkt“ seine Pforten.

13.05.2014 - Dahinter verbirgt sich die renommierte Angebotsbörse der Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen (INTHEGA), bei der sich stets bis zu 140 Tourneetheater und Gastspieldirektionen mit ihren aktuellen Programmen präsentieren. Ein üppiger Fundus, den auch der Insel Sylt Tourismus-Service (ISTS) regelmäßig nutzt. Der letzte Besuch von Jörg Elias und Karen Eckert beim „Theatermarkt“ war besonders ergiebig: „Wir freuen uns, für die nächsten Abo-Theatersaison in Westerland ein überwiegend sehr modernes Programm mit echten Highlights anbieten zu können, das gerade auch das jüngere Publikum anspricht“, betonen die beiden langjährigen Veranstaltungsexperten.

Für alle Theaterfreunde gibt es nachfolgend schon mal einen Vorgeschmack auf die Abo-Theatersaison 2014/15, die am 15. September zunächst mit einem echten Klassiker beginnt: „Tod auf dem Nil“ ist der Titel des wendungsreichen Kriminalstücks nach Agatha Christie, in dem Meisterdetektiv Hercule Poirot einen verzwickten Mordfall an Bord eines Nildampfers aufklären und viele falsche Fährten entschlüsseln muss. Die auf einer wahren Begebenheit basierende Tragikomödie „Ziemlich beste Freunde“ nach dem populären Kinofilm folgt am 11. November und schildert die ungewöhnliche Freundschaft zwischen dem wohlhabenden, nach einem Paragliding-Unfall querschnittsgelähmten Philippe und seinem neuen Pfleger, dem Ex-Häftling Driss.

Die Bühnenfassung des Roman-Bestsellers „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ wird am 18. Februar in Westerland gezeigt: Es ist die Geschichte einer urkomischen Flucht und zugleich des bewegten Lebens eines eigensinnigen, alten Mannes. Das zeitgenössische Drama „Top dogs“ greift am 11. März das Thema Arbeitslosigkeit aus einer ungewöhnlichen Perspektive auf – Dreh- und Angelpunkt des Geschehens ist dabei ein Outplacement-Center für entlassene Führungskräfte. Einen turbulenten Elternabend mit überraschenden Wendungen dokumentiert zum Abschluss am 3. April die pointierte Aufführung „Frau Müller muss weg“, die Egoismus, Ehrgeiz und Leistungsdenken zutage fördert.

Alle Vorstellungen beginnen jeweils um 20 Uhr im Alten Kursaal Westerland.

Der Kartenvorverkauf startet ab sofort, auch Reservierungen werden beim Insel Sylt Tourismus-Service jedoch ab sofort unter der Rufnummer 998-367 sowie in der Tourist-Info im ISTS-Verwaltungsgebäude entgegen genommen.

Das Theater-Abo kostet 115 Euro in der ersten, 105 Euro in der zweiten und 95 Euro in der dritten Sitzplatzkategorie. Tipp: Schülerinnen und Schüler, die durch ihre Lehrkräfte beim ISTS angemeldet werden, zahlen pro Vorstellung nur fünf Euro. Auf diese Weise soll auch der Nachwuchs den Weg zur Theaterwelt finden – was sich in der kommenden Spielsaison wie erwähnt besonders lohnt.

 

lesen Sie weitere
                    News

 

loading