Man spürt es, der Herbst ist auf dem Vormarsch. Aber das heißt auch, dass sich die Natur in so prächtigen Farben verfärbt – Beeren, Pflaumen und Äpfel gepflügt und Kastanien gesammelt werden können.
Bereits das umweltfreundliche Spülmittel, welches unser Personalleiter Steffen mit euch geteilt hat, hat uns begeistert. Und nun ist es endlich so weit, dass wir unsere Reihe fortsetzen können. Denn Kastanien eignen sich nicht nur super zum Basteln, Sie können aus ihnen auch selbst Waschmittel herstellen!

Neben Mülltrennung und Kosmetikartikeln ganz frei von Mikroplastik finden wir nachhaltiges Waschmittel richtig gut. Denn jährlich gelangen Tonnen an chemischen Waschmittelrückständen in Gewässer und belasten die Umwelt unnötig. Immer mehr Menschen leiden zudem an Allergien und vertragen herkömmliche Waschmittel oft nicht. Das Kastanien-Waschmittel ist frei von chemischen Zusätzen und Parfum und eignet sich daher auch für Kinder und Menschen mit empfindlicher Haut.

Das “Waschmittel”, die Saponine der Kastanie steckt im weißen Fruchtfleisch der Kastanien. Die Naturtenside lösen sich in Verbindung mit Wasser und können beim Waschen Verschmutzungen wie Fette lösen. Ein 100 % ökologisches Waschmaschinenmittel, welches leicht herzustellen, günstig und nachhaltig ist.

Waschmittel aus Kastanien:

 

Was brauchen Sie:
– Kastanien
– großes Messer
– Schneidebrett
– Wasser
– Schüssel
– Glas
– Sieb

Zubereitung
1. Kastanien im Herbst sammeln – so viel wie geht
2. Diese abspülen und von Erde und Staub reinigen, grob zerkleinern
Dabei am besten die helle Seite nach unten legen, da diese am härtesten ist.
3. Anschießend in einem guten Mixer zu Granulat verarbeiten
4. Gut trocknen lassen (z. B. im Heizraum oder im Ofen) da die Kastanien sonst schimmeln können.
5. Vermischen Sie nach der Trockenzeit 2 EL Kastaniengranulat mit etwas Wasser und lassen sie es mind. eine halbe Stunde, am besten noch länger, ziehen.

 

7. Wenn das Wasser-Kastaniengemisch fertig ist, wird das Wasser zu einem milchigen, leicht schäumenden Waschmittel und Sie müssen es nur noch durch ein Sieb gießen
8. Das Waschmittel kann nun direkt in das Waschmittelfach der Maschine gefüllt werden

Bei normal verschmutzter Kleidung hat das Kastanien-Waschmittel in unserem Selbstversuch hervorragend funktioniert. Wenn Sie möglicherweise das Gefühl haben, die Waschmaschine könnte nach einiger Zeit einen strengen Geruch annehmen, das Waschmittel ist schließlich ein Naturprodukt und enthält keinerlei Chemikalien: Waschen Sie einfach einmal mit herkömmlichen Waschmittel oder stellen Sie eine Kochwäsche an, denn so reinigen Sie Ihre Maschine auch hervorragend, ohne giftige Reinigungsmittel verwenden zu müssen. Bei einem hohen Kalkgehalt im Wasser hilft auch Essigkonzentrat.

 

Erleben Sie
>>Sylt im Herbst