Start mit Teilöffnung, Online-Reservierung, Hygienekonzept und begrenzten Besucherzahlen.

Gute Nachrichten für alle Schwimmbad-Fans: Nach über einem Jahr Corona bedingter Schwimmpause öffnet das Sylter Freizeitbad „Sylter Welle“ am Donnerstag, 01.07.2021 ab 11.00 Uhr unter Auflagen das Sportschwimmbecken. Alle weiteren Bereiche der Sylter Welle bleiben noch geschlossen.

Der Betrieb eines Schwimmbades erfordert noch immer besondere Maßnahmen zum Infektionsschutz, da das Virus und seine Mutationen noch Aufmerksamkeit und Vorsicht verlangen, gerade in Schwimmbädern mit vielen Kontakten, schwülwarmer Luft und Lüftungsanlagen, die eine Verteilerfunktion einnehmen können. Daher sind bis auf Weiteres die folgenden Einschränkungen nötig, die der Sicherheit der Besucher und Belegschaft dienen:

Im Rahmen des notwendigen Hygienekonzeptes bleibt zur Kontaktreduzierung die Bade- und Saunalandschaft geschlossen und in das Sportbecken werden gleichzeitig nur maximal 25 Personen gelassen. Die Nutzungszeit wird inklusive des Umkleidens auf 75 Minuten begrenzt. Erhöhte Säuberungs- und Desinfektionsmaßnahmen sorgen für zusätzlichen Schutz. Wegen des beschränkten Einlasses und zur Vermeidung von Wartezeiten sowie Schlangenbildung im Kassenbereich ist eine vorherige Anmeldung für eine Schwimmzeit unter www.sylterwelle.de notwendig. Außerdem ist bei Eintritt ein Negativ-Test – nicht älter als 48 Stunden – oder der Nachweis der vollständigen Impfung vorzulegen. Zusätzlich muss sich jeder Besucher an der Kasse per luca App einchecken.

Geöffnet ist ab dem 01.07.2021 zunächst Dienstag bis Sonntag, jeweils von 11.00 – 17.00 Uhr. Der Eintrittspreis pro Besucher beträgt 10,- €. Zu beachten ist, dass es keinen Nichtschwimmerbereich gibt.

Die Besucher der Sylter Welle werden gebeten die Hust- und Niesetikette sowie die Abstandsregeln einzuhalten.
Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Onlinebuchung ab sofort unter www.sylterwelle.de