Ab Mittwoch, 17.03.2021 eröffnet im Syltness Center ein neuer Teststandort vom Insel Sylt Tourismus-Service (ISTS), wo sich Einheimische und Gäste kostenlos auf Corona testen lassen können.

Im neuen barrierefreien Teststandort zentral in Westerland wird aktuell mit dem bekannten Speicheltest JoinStar getestet. Ab nächster Woche kommt dann der Safecare PoC Antigen-Schnelltest zum Einsatz. Der Testablauf ist denkbar einfach und die Aussagekraft ist bei richtiger Durchführung hoch: Die sogenannte Sensitivität liegt bei 97,27 %, d.h., dass von den positiv getesteten Ergebnissen 97,27 % richtig positiv sind und nur knapp 3 % falsch positiv. Die negativ getesteten Ergebnisse sind zu 99,42 % zutreffend negativ.

Der Testablauf mit den Safecare PoC Antigen Schnelltest im Überblick: Nach einem minimalinvasiven Abstrich, entnommen im vorderen Nasenbereich, wird der Tupfer mit der Probe mit einer Extraktionslösung zusammengeführt und anschließend auf den Testträger geträufelt, der nach ca. 10 Minuten das Ergebnis liefert. Die Benachrichtigung über das Testergebnis inklusive Testzertifikat mit Datum und Uhrzeit erfolgt digital per E-Mail.

Der Zugang erfolgt nicht über den Haupteingang, sondern durch einen extra eingerichteten Seiteneingang zwischen Sylter Welle und Syltness Center, um Begegnungsverkehr der Testpersonen zu verhindern. Ein beschildertes Leitsystem dient zur Orientierung. Das Sylter Testzentrum in der Villa Kunterbunt auf der oberen Promenade bleibt weiterhin bestehen. Ergänzend können dort kostenpflichtige Termine für die zuverlässigen Antigen-Schnelltests von NADAL, durchgeführt von Ärztinnen und Ärzten gebucht werden.

Die Terminbuchung für einen kostenfreien Corona-Schnelltest oder den kostenpflichtigen NADAL-Test erfolgt ausschließlich online unter www.insel-sylt.de/corona-testzentrum. Vor Ort ist keine Terminvereinbarung möglich.

Die ISTS GmbH erweitert das Angebot, um touristische Reisen wieder möglich zu machen. ISTS Geschäftsführer Peter Douven appelliert an die Einheimischen und Gäste: „Nehmen Sie die kostenfrei zur Verfügung gestellten Testmöglichkeiten wahr, um weitere Infektionen zu vermeiden und gemeinsam die Pandemie zu bekämpfen. Unter Beibehaltung der gelernten Hygienemaßnahmen und der Basisregel für den Alltag, wie Berücksichtigung der AHA+L Regeln können wir Urlaubsreisen für uns alle sicher gestalten und Stück für Stück zur Normalität zurückkehren. “