• ArchsumKeitumMorsumMunkmarschRantumTinnumWesterlandWesterland
  • Größter touristischer Dienstleister auf Sylt
  • über 2.000 Unterkünfte
    auf der Insel
  • mehr als
    4.000.000 zufriedene Gäste
  • Tipps und Beratung von Inselexperten
  • Geprüfte Service-Qualität
Lokal & Sicher buchen
04651 9980
Stipendiaten der Deutschen Stiftung Musikleben debütieren beim 13. Sylter Sommerkonzert in St. Severin zu Keitum

Sommermusik auf Sylt

Stipendiaten der Deutschen Stiftung Musikleben debütieren beim 13. Sylter Sommerkonzert in St. Severin zu Keitum

22.07.2013 - Das Sylter Sommerkonzert der Deutschen Stiftung Musikleben entwickelt sich zum heimlichen Klassiker: Schon zum 13. Mal findet es in St. Severin zu Keitum statt – traditionell am letzten Freitag im Juli – und lockt Insulaner und Sommergäste gleichermaßen zum Konzerterlebnis in die uralte Seefahrerkirche.

Fünf vielfach ausgezeichnete Stipendiaten spielen ein Überraschungsprogramm mit Werken aus Barock, Klassik und Romantik bis ins späte 20ste Jahrhundert.

Sebastian Küchler-Blessing (26 Jahre) ist zum achten Mal dabei, inzwischen international sehr erfolgreich und mit der imposanten Mühleisen-Orgel von St. Severin bereits bestens vertraut. Der 23-jährige Jonathan Müller liefert strahlende Trompetenklänge. Gerade erst im Juni hat er seine Stelle als Solotrompeter des Leipziger Gewandhausorchesters angetreten. Die in Namibia geborene Geigerin Christina Brabetz (19 Jahre) und die Cellistin Simone Drescher (23 Jahre) aus Weimar spielen auf herrlichen Instrumenten aus Meisterwerkstätten des 18. Jahrhunderts. Die Guadagnini-Geige und das Scarampella-Cello wurden im Februar leihweise aus dem Deutschen Musikinstrumentenfonds an die herausragenden Musikerinnen vergeben. Mit seinen 12 Jahren ist Manuel Lipstein aus Leverkusen mit Abstand der Jüngste in der Runde. Umso beeindruckender, dass der junge Cellist in diesem Jahr bereits beim internationalen Nachwuchswettbewerb „Councours flame“ in Paris und dem Internationalen Karl-Adler-Jugendmusikwettbewerb in Stuttgart ausgezeichnet wurde.

„Unsere Stipendiaten reisen aus ganz Deutschland in den hohen Norden, um die ganz besondere Atmosphäre von St. Severin zu erleben. So nah wie hier sind sie im ,normalen‘ Konzert ihrem Publikum nur selten. Und auch die Freunde der Stiftung nehmen lange Wege auf sich, um in St. Severin dabei zu sein – es ist fast wie bei einem Familientreffen! Unser herzlicher Dank gilt Pastorin Zingel und der Kirchengemeinde Keitum für die immer wieder erneuerte Gastfreundschaft.“, so Irene Schulte-Hillen, Präsidentin der Deutschen Stiftung Musikleben.

13. Sommerkonzert auf Sylt:

Freitag, 26.7.2013, 18 Uhr, St. Severin zu Keitum

Künstler:
Sebastian Küchler-Blessing, Orgel und Cembalo (Zimmern o.R.), Christina Brabetz, Violine (Berlin), Simone Drescher, Violoncello (Weimar), Manuel Lipstein, Violoncello (Leverkusen), Jonathan Müller, Trompete (Leipzig)

Programm:
Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, François Francoeur, Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Gabriel Rheinberger, Eugène Ysaÿe und Peteris Vasks

Kirche St. Severin zu Keitum

loading