• ArchsumKeitumMorsumMunkmarschRantumTinnumWesterlandWesterland
  • Größter touristischer Dienstleister auf Sylt
  • über 2.000 Unterkünfte
    auf der Insel
  • mehr als
    4.000.000 zufriedene Gäste
  • Tipps und Beratung von Inselexperten
  • Geprüfte Service-Qualität
Lokal & Sicher buchen
04651 9980
Hundestrände auf Sylt
Hundestrände auf Sylt
Hundestrände auf Sylt
Hundestrände auf Sylt
Hundestrände auf Sylt
Hundestrände auf Sylt

Strandspaziergang mit Hund

Hundestrände und Hundewege auf Sylt

Die ausgedehnten Sylter Strände, aber auch die zahlreichen Wanderwege auf Sylt bieten Hunden viel Raum für Auslauf. Besonders reizvoll für Hunde wie für ihre Halter sind natürlich Spaziergänge an der Nordsee. Insgesamt stehen Ihnen 16 ausgewiesene Hundestrände entlang der Sylter Westküste zur Verfügung. Hier können Ihre Lieblinge über den Strand rennen, wie verrückt im Sand toben, Stöckchen holen sowie ausgiebig andere Hunde beschnuppern. Übrigens können Sie Ihren Hund, wenn dieser stets angeleint bleibt, auch mit auf eine Wattwanderung nehmen.

Mit Rücksicht auf die Badegäste dürfen sich Hunde während der Saison – also in der Zeit vom 15. März bis 31. Oktober – nur an den ausgewiesenen Hundestränden auf Sylt aufhalten. Die Ausnahmeregelung, mit Ihrem Hund an der Wasserkante wandern zu dürfen, gilt ausschließlich für die Strände außerhalb der Gemeinde Sylt. Blindenführhunde und Behindertenbegleithunde im Rahmen ihres bestimmungsgemäßen Einsatzes und ihrer Ausbildung sind von dem allgemeinen Verbot ausgenommen.

Im Zeitraum vom 1. November bis 14. März stehen Hundehaltern alle Sylter Strände zum Auslauf zur Verfügung. Eine Anleinpflicht gilt dann nur an stark frequentierten Bereichen. Bitte nehmen Sie aber auch an allen anderen Stränden entsprechende Rücksicht auf andere Hundehalter und Spaziergänger. Zur Rücksichtnahme zählt es auch die Hinterlassenschaften des Hundes zu beseitigen – vergraben reicht hier nicht aus!

Trotz aller Regeln und Verbote, bietet Sylt viele Möglichkeiten, bei denen sich Hund und Hundebesitzer rundum wohl fühlen können: Bei einem ausgedehnten Spaziergang, einem erfrischenden Bad in der Nordsee oder beim Relaxen in einer der vielen hundefreundlichen Unterkünfte der Insel.

Alles Hundestrände auf der Insel Sylt im Überblick

List
In List gibt es zwei Hundestrände:

- Strandabschnitt 17 (Textil-Strand) im südlichen Bereich
- Strandabschnitt 19 (FKK-Strand) im südlichen Bereich

Kampen
Für die vierbeinigen Gäste hat Kampen zwei Hundestrände ausgewiesen:

- Nord: Abschnitt A im FKK-Bereich (Strandübergang Buhne 16)
- Süd: Abschnitt N (Strandübergang Sturmhaube)

Wenningstedt
In Wenningstedt gibt es zwei Hundestrände:

- Nord: Übergang Campingplatz
- Süd: Übergang Seestraße

Westerland
In Westerland befinden sich die Hundestrände nördlich und südlich des Ortes.

- Nord: Strandübergang Nordseeklinik
- Süd: Strandabschnitt Baakdeel
- Dikjen Deel

Rantum
In Rantum gibt es die Möglichkeit, Ihren Hund an folgende Strandabschnitte mit zu nehmen:

- Nord 15 (Campingplatz)
- Süd 5 (Henning-Rinken-Wai)
- Süd 9 Tadjem Deel/FKK Strand
- Samoa / FKK-Strand
- Sansibar / FKK-Strand

Hörnum
In Hörnum gibt es zwei Strandabschnitte, die Sie mit Ihrem Hund besuchen können:

- Textilstrand (Übergang Aralsteg)
- FKK Strand (Übergang Restaurant „Kap-Horn“

Wir haben bisher keinen hundefreundlicheren Ort als Sylt erlebt. Die Strände sind wunderschön und durch zahlreiche Fachgeschäfte für unsere vierbeinigen Familienmitglieder ist man mit allem bestens versorgt. Alles perfekt für einen wunderschönen Urlaub...
Alexander Breu

Weitere Tipps und Infos für Ihren Sylt-Urlaub mit Hund

Vielen Dank für Ihre Empfehlung

Unsere Inselexperten beraten Sie gerne Tel.: 04651 9980

loading