• ArchsumKeitumMorsumMunkmarschRantumTinnumWesterlandWesterland
  • Größter touristischer Dienstleister auf Sylt
  • über 2.000 Unterkünfte
    auf der Insel
  • mehr als
    4.000.000 zufriedene Gäste
  • Tipps und Beratung von Inselexperten
  • Geprüfte Service-Qualität
Lokal & Sicher buchen
04651 9980

Campingplatz Rantum - Service-Team mit Herz und Plan

Neue, topmoderne WC-Häuschen an zwei Strandübergängen

Der Natur ganz nahe: Den Blick auf das Vogelschutzgebiet Rantum-Becken gerichtet, genießen die Gäste auf dem idyllisch gelegenen Rantumer Campingplatz die wärmende Frühlingssonne und die gute Sylter Luft.  Am 1. April wurde hier die diesjährige Campingsaison eröffnet, die noch bis Ende Oktober andauert. Der Campingplatzleiter Maik Ossenbrink und sein Team freuen sich über den großen Andrang – viele Mieter von Dauer-Stellplätzen nutzten bereits die ersten Wochen, um ihr mobiles Feriendomizil aufzubauen.

Zu Pfingsten wird es dann richtig lebhaft auf dem Campingplatz, der seinen Gästen neben 400 Stellplätzen für Wohnwagen und 50 Zeltplätzen auch 20 Wohnmobile zur Miete sowie vier Mobilheime offeriert. Im Juli und August ist der Platz bereits ausgebucht – und wer in diesem Jahr noch im September oder Oktober eine entspannte Auszeit in Rantum verbringen möchte, dem rät Maik Ossenbrink zu einer baldigen Anmeldung. Auch die im vergangenen Jahr aufgestellten Mobilheime erfreuen sich reger Nachfrage: Bis Ende September sind alle vier Domizile bereits ausgebucht. Nur im Oktober besteht noch die Möglichkeit, eines der umfassend ausgestatteten Mobilheime mit Wohn-Essbereich, Schlafzimmer, Küche sowie Bad und WC ab vier Übernachtungen zu buchen.

Rechtzeitig zur neuen Saison wartet der Rantumer Campingplatz mit mancher Neuerung und Verbesserung auf. So können die Gäste jetzt auch Strandkörbe buchen, die direkt an ihrem Wohnmobil aufgestellt und später wieder abgeholt werden. Dieser Service kann in der Hauptsaison ab einem Zeitraum von fünf Tagen, in der Vor- und Nachsaison ab drei Tagen genutzt werden. Zudem ist der Bolzplatz auf dem Spielplatz-Gelände jetzt dank der Verlegung eines Multispielbodens noch robuster und besser zu bespielen. Verbessert hat sich auch die „Straßenlage“ des Platzes: Ein Teil des Wegenetzes wurde neu gepflastert, zugleich eine Oberflächenentwässerung integriert. Weitere Erneuerungen der Zufahrtswege werden nach der Saison folgen.

Auch auf dem Weg zum nahe gelegenen Strand gibt es eine augenscheinliche Neuerung: Das öffentliche WC-Häuschen am Strandübergang wurde durch eine neue, komfortable Anlage ersetzt. Der Gästeservice beginnt eben bei elementaren Dingen. Getreu dieser Devise werden die ebenso einfachen wie betagten öffentlichen WC-Häuschen an Rantums Strandwegen seit vergangenem Jahr eines nach dem anderen ersetzt. Nachdem im vergangenen Jahr bereits die WC-Anlage am Strandparkplatz „Samoa“ erneuert wurde, sind nun auch die zwei Anlagen an den Übergängen Sandwall-Mitte und Campingplatz fertig gestellt. Als nächstes WC wird bis Ostern 2014 das Häuschen am Henning-Rinken-Wai erneuert.

„Die alten WC-Häuschen waren bis zu zwanzig Jahre alt und im Aufbau wie der Ausstattung sehr spartanisch“, erläutert Sven Edling, Technischer Leiter des Insel Sylt Tourismus-Service (ISTS). Kein Vergleich dazu sind die neuen, komfortablen WC-Häuschen mit geräumigen Grundflächen von jeweils knapp 19 Quadratmetern, die auf neu gelegte Fundamente gebaut und ansprechend mit Lärchenholz verkleidet wurden. Die WCs verfügen nicht nur über Vorräume mit Waschbecken und Handtrockner, sondern auch über wasserlose Urinale, energiesparende Beleuchtung und sind im Winter beheizt.

 

loading