• ArchsumKeitumMorsumMunkmarschRantumTinnumWesterlandWesterland
  • Größter touristischer Dienstleister auf Sylt
  • über 2.000 Unterkünfte
    auf der Insel
  • mehr als
    4.000.000 zufriedene Gäste
  • Tipps und Beratung von Inselexperten
  • Geprüfte Service-Qualität
Lokal & Sicher buchen
04651 9980
Weltnaturerbe Wattenmeer um Sylt
Weltnaturerbe Wattenmeer in Keitum
Hafen Rantum bei Ebbe
Boot im Nationalpark Wattenmeer vor Munkmarsch
Wattwanderung durch´s Weltnaturerbe Wattenmeer

Weltnaturerbe Wattenmeer

Wattwanderung durch eine einmalige Pflanzen- und Tierwelt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer - Teil des UNESCO Weltnaturerbe

Die Nordseeinsel Sylt liegt inmitten des „Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer“, der durch seine einmalige Pflanzen- und Tierwelt im Jahr 2009 zum UNESCO Weltnaturerbe ausgezeichnet wurde. Wenn man die Halligen in der Nordsee dazuzählt, ist diese Region sogar ein Biosphärenreservat. Was viele nicht wissen: Zum Wattenmeer gehört nicht nur das eigentliche Watt, sondern auch Strände, Dünen und Salzwiesen auf der Insel Sylt.

Das Wattenmeer gehört zu den faszinierendsten Naturräumen der Welt, denn im Rhythmus von Ebbe und Flut verändern sich darin die Lebensbedingungen für die hier lebenden Tiere und Pflanzen alle paar Stunden aufs Neue. Regelmäßig gibt es einen Wechsel zwischen Trockenheit und Nässe wodurch sich der Salzgehalt des Wassers ebenfalls permanent ändert.

Die Heimat für eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen

Die Landschaft, die im Wechsel der Gezeiten geflutet wird und dann wieder trocken liegt, erscheint auf den ersten Blick vielleicht wie eine leblose graue Schlickwüste, doch die Lebensvielfalt ist einzigartig: Auf nur einem Quadratmeter leben bis zu zwei Millionen Organismen – Krebse, Muscheln, Würmer, Algen und viele mehr haben im Watt ihr Zuhause gefunden und auch Vögel fühlen sich, dank einer prall gefüllten „Speisekarte“, die ihnen das Watt anbietet, pudelwohl. Kaum ein anderer Lebensraum auf der Erde weist eine ähnliche Vitalität auf wie das Wattenmeer an der Ostseite der Insel Sylt.

Die meisten Tiere leben dabei in Tiefen bis zu 40 Zentimetern, denn an der Oberfläche würden sie die ständig wechselnden klimatischen Bedingungen nicht ertragen. Die Pflanzen zeichnen sich durch eine außerordentlich robuste Natur aus, müssen sie doch den hohen Salzgehalt des Wassers verarbeiten – diese Bedingungen ähneln jenen, denen Kakteen in der Wüste ausgesetzt sind.

Ein Muss in jedem Sylt Urlaub - Die Wattwanderung

Wer mehr über das Wattenmeer vor Sylt, seine Eigenheiten, Besonderheiten und Bewohner erfahren möchte, der muss wattwandern. Geführte Wanderungen werden regelmäßig unter anderem vom Insel Sylt Tourismus-Service in Zusammenarbeit mit der Schutzstation Wattenmeer angeboten. Die Schutzstation ist ein unabhängiger Umweltverband, der fünf mal auf Sylt vertreten ist und sich für den Schutz des Wattenmeeres einsetzt. Neben den Wattwanderungen werden hier auch Vogelführungen, Strand- und Dünenexkursionen angeboten, um den Urlaubern die Natur der Insel näher zu bringen.

Besonders schön wird eine Wattwanderung erst wenn Sie sie barfuß erleben. Sie können vorsichtshalber Gummistiefel mitbringen, bei vielen Wanderungen werden diese aber auch ausgeliehen.

Wichtig: Auf gar keinen Fall sollten Sie auf eigene Faust eine Wattwanderung unternehmen! So harmlos das Wattenmeer bei Ebbe auch aussieht, so schnell kann die Flut den idyllischen Nationalpark wieder vereinnahmen.

Melden Sie sich für die nächste Wattwanderung an

Insel Sylt Tourismus-Service

Strandstr. 35
25980 Sylt / Westerland

urlaub@insel-sylt.de
Tel.: 04651 9980

Tolle Tipps zu Ausflügen und Angeboten auf Sylt

Vielen Dank für Ihre Empfehlung

Unsere Inselexperten beraten Sie gerne Tel.: 04651 9980

loading