• ArchsumKeitumMorsumMunkmarschRantumTinnumWesterlandWesterland
  • Größter touristischer Dienstleister auf Sylt
  • über 2.000 Unterkünfte
    auf der Insel
  • mehr als
    4.000.000 zufriedene Gäste
  • Tipps und Beratung von Inselexperten
  • Geprüfte Service-Qualität
Lokal & Sicher buchen
04651 9980
Drachen steigen lassen auf Sylt
Stürmisches Wetter auf Sylt
Drachen steigen lassen auf Sylt
Drachen steigen lassen auf Sylt
Stürmisches Wetter auf Sylt

Drachen steigen lassen auf Sylt

Sylt ist der ideale Ort für Lenkdrachen-Fans und auch alle anderen, die nur gelegentlich gerne Drachen steigen lassen.

Wer das schon einmal getan hat, kann es bestätigen: Kraftvolle Briesen und hohe Windstärken auf der Nordseeinsel sorgen für Drachenspaß unter erfahrenen Drachenfliegerprofis und Anfängern zugleich. Mit ein bisschen Übung können Sie bei frischer Seeluft auch Ihren eigenen Kite-Drachen auf der Insel hoch in die Lüfte schwingen. Dafür gibt es auf Sylt speziell vorgesehene Fluggebiete abseits von Stromleitungen und Bahnschienen.

Herbstspaß mit dem Drachen

Drachensaison ist natürlich der Herbst. Die etwas kühlere und windigere Jahreszeit bietet die idealen Voraussetzungen, Drachen steigen zu lassen – etwa mit der ganzen Familie. Die Herbstwinde lassen die Drachen schnell emporsteigen und eine ganze Weile in der Luft. Zu keiner anderen Zeit des Jahres ist es so einfach, sich an Kreisen oder einer liegenden Acht und anderen Figuren zu versuchen. Ganz egal, ob mit Einsteigerdrachen oder einem Profidrachen – Drachen steigen ist nicht nur etwas für Kinder, vor allem bei diesen Konditionen auf Sylt! Denn an deutlich windigeren Tagen bekommen Sie durchaus ein Gefühl für die Naturgewalten: So kommt auch ein stark gebauter Drachenprofi schnell einmal ins Schwitzen, wenn er von dem Drachen über den Strand geschleift wird.

Wer einen ganz individuellen Drachen steigen lassen möchte, kann sich auch einen eigenen Drachen bauen. Im Netz finden Sie unzählige Drachenbauanleitungen. Weil Sylt dank der günstigen Konditionen für Drachensteiger und professionelle Lenkdrachen-Fans also ein windiges Paradies darstellt, dürfen natürlich auch die Wettbewerbe nicht fehlen. Die Drachensteiger-Gemeinschaft auf Sylt plant sicherlich schon den nächsten Wettkampf. Bei der Drachenhöhle-Sylt werden Kite-Fans über aktuelle Termine und geplante Events informiert. Bis dahin verbinden Sie das Drachensteigen doch mit einem gemütlichen Spaziergang am Strand – und daran haben zweifelsohne sowohl die kleinen als auch die großen Sylt-Besucher Spaß.

Drachensteigen an der Nordsee

Entspannte Badegäste und aktive Drachensteiger kommen sich auf Sylt nicht in die Quere. Dafür sorgen die entsprechenden Sicherheitsvorschriften an den Strandgebieten. Am Strand von Westerland ist das Drachensteigen weitestgehend untersagt und erst in den Abendstunden erlaubt. Kiting-Fans müssen dennoch nicht auf Lenkdrachen-Action am Strand verzichten und können zum Beispiel an den Strandabschnitten Dikjen Deel und Baak Deel ihre Gleiter über den Köpfen kreisen lassen. Der Strandabschnitt Samoa südlich von Rantum gilt als offiziell ausgewiesener Drachenstrand und ist damit das perfekte Fluggebiet.

In jedem Fall gilt allerdings: Die Gefährdung und Belästigung anderer Badegäste muss stets vermieden werden. Achten Sie also auf die jeweiligen Regelungen und Bestimmungen der einzelnen Strände, insbesondere in der Badesaison, wenn viele Besucher Sylts die Sonne am Strand genießen und sich auf ihren Strandtüchern niederlassen. Auf die gilt es nämlich besondere Rücksicht zu nehmen – und auf ihre aufwendigen Sandburgen natürlich auch. Die maximale Steighöhe für alle Drachen beträgt übrigens 30 Meter über dem Grund, die Leinenlänge darf dabei höchstens 50 Meter betragen.


Weitere Aktivurlaub-Angebote

Vielen Dank für Ihre Empfehlung

Unsere Inselexperten beraten Sie gerne Tel.: 04651 9980

loading